Im Jahr 2001 nahmen wir eine gemeinsame Auszeit und pilgerten an heilige Stätten im Buddhismus und Hinduismus. Wir hatten das Glück u. a. die Großartigkeit von Indiens eindrucksvoller Vielfalt der Religionen kennenzulernen. Wir nutzten diese Reise für die Reflexion,  die spirituelle Komplentation und unterschiedliche Meditationspraxen zu erfahren. Es gab tiefgreifende Gespräche mit religiös Praktizierenden und Gelehrten sowie viele herzliche und liebenswerte Begegnungen mit Menschen unterschiedlicher Kulturen, Nationalitäten, Lebens- und Glaubensformen.  Davon inspiriert gründeten wir im Jahr 2002 das HOUSE OF SUA.

Das "SUA" in unserem Namen steht für Supreme Unity Acceptance:   "Aus der höchsten Quelle schöpfen und Glück und inneren Frieden finden."

Wir studierten 5 Jahre die Praxis der buddhistischen Meditation unter der Leitung von Acharya Lama Dawa am buddhistischen Meditations- und Studienzentrum S.H. des 17.Gyalwang Karmapa,  Hamburg, und haben diese im Mai 2023  erfolgreich abgeschlossen.

Wiltrud Auler und Peggy Wilhelm